VOEB Nachwuchs zu Besuch bei Mayer Recycling und Andritz

Öffentlichkeitsarbeit,  Veranstaltungen

Presseaussendung / Medien-Clippings

Der Nachwuchs der Mitgliedsbetriebe des Verbandes Österreichischer Entsorgungsbetriebe (VOEB) besichtigte steirische Vorzeigeunternehmen: Rund 50 Mitglieder des Young VOEB waren vergangene Woche in St. Michael bei Mayer Recycling GmbH und im  ANDRITZ Recycling Technology Center  zu Gast und besuchten die Stollenanlage des Zentrums am Berg der Montanuniversität Leoben.  Den Fach- und Führungskräften von morgen wurde damit gelebte steirische Kreislaufwirtschaft und die Innovationskraft heimischer Betriebe nähergebracht.

Wien/Steiermark, 4. Oktober 2022 - Der „Young VOEB“ ist das Netzwerk für den Nachwuchs der österreichischen Recycling- und Abfallwirtschaft. Gemeinsam mit Young VOEB-Vorstand Michael Ausserdorfer, Leiter für Abfallwirtschaft und Recycling bei FRIKUS Transportlogistik GmbH, besichtigten rund 50 Mitglieder die Recyclinganlage für Ersatzbrennstoffe bei der Mayer Recycling GmbH und das neue ANDRITZ Recycling Technology Center (kurz ART Center). „Unsere Branche investiert seit Jahren in Umwelttechnologien, unsere VOEB-Mitgliedsbetriebe verfügen in ganz Österreich über 1.100 High-Tech-Anlagen, in denen neue Rohstoffe für die Industrie gewonnen werden. Diese gelebte Kreislaufwirtschaft möchten wir den kompetenten Fach- und Führungskräften von morgen näherbringen“, zeigte sich Gabriele Jüly, VOEB Präsidentin, begeistert. Laut aktuellen Studien sind besonders in der Steiermark Green Jobs stark nachgefragt.

Innovation direkt aus der Steiermark

Die moderne Anlage von Mayer Recycling bereitet Haus- und Gewerbeabfälle zu Ersatzbrennstoffen für Verbrennungs- als auch Mitverbrennungsanlagen auf, dadurch kann der im Abfall steckende Energiegehalt genutzt und CO2-Emissionen eingespart werden. Weiters wurde das ART Center der ANDRITZ AG besichtigt, in dem Versuche mit einer Vielzahl von Rohstoffen auf modernsten Recycling-Maschinen in Industriegröße durchgeführt werden können. Das Zentrum ist mit innovativer Zerkleinerungstechnik der ADuro-Produktlinie ausgestattet, die sowohl für die Primär- und Sekundärzerkleinerung als auch für die Mahlung und den Aufschluss von Verbundmaterialien eingesetzt werden kann. Somit ist das ART Center ein idealer Ort, um Versuche mit unterschiedlichsten Abfallströmen durchzuführen und komplette Recycling-Prozesse zu simulieren.
„Wir agieren in der Recycling- und Abfallwirtschaft in einem der größten Zukunfts- und Wachstumsmärkte überhaupt. Neben der Rohstoffknappheit braucht es für unsere innovative Unternehmen aber auch die so dringend notwendigen Fachkräfte. Denn ein Job in der Abfall- und Recyclingbranche ist nicht nur ein sicherer Arbeitsplatz, sondern ebenso sinnstiftend“, erklärt Michael Ausserdorfer, Young VOEB Vorsitzender.

Nachfrage nach Green Jobs steigt

Laut einer Studie vom VOEB ist das Interesse in der Abfall- und Ressourcenwirtschaft zu arbeiten groß. Besonders in der Steiermark, Kärnten und Vorarlberg werden Green Jobs stark nachgefragt.  Bundesweit kommt für jeden dritten unter 30 Jahren ein Jobwechsel in Frage und knapp 32 Prozent können sich vorstellen, in der Abfallwirtschaft zu arbeiten. Als Ausbildungswege dafür stehen zahlreiche Möglichkeiten zur Auswahl, von einer Lehre zur Entsorgungs- und Recyclingfachkraft über Ausbildungen in HTL bis zu einem eigenen VOEB-Traineeprogramm zum Circular Economy Expert*in. „Wir brauchen noch mehr junge Menschen, die als kompetente Fachkräfte für den Klima- und Umweltschutz arbeiten und unsere systemrelevante Infrastruktur weiterhin so gut aufrechterhalten“, so Gaby Jüly, VOEB Präsidentin.

Über den VOEB:
Der Verband Österreichischer Entsorgungsbetriebe (VOEB) ist die freiwillige Interessensvertretung der kommerziell geführten Abfall- und Ressourcenwirtschaftsunternehmen in Österreich. Der Verband vertritt derzeit über 250 Mitgliedsunternehmen und repräsentiert somit zwei Drittel – gemessen am Umsatz bzw. an den Beschäftigten – der privaten österreichischen Abfallwirt-schaftsbetriebe. Die Branche beschäftigt direkt und indirekt ca. 43.000 Mitarbeiter, entsorgt rund zwei Drittel des gesamten in Österreich anfallenden Abfalls in 1.100 High-Tech-Anlagen und erwirtschaftet Umsätze in der Größenordnung von 4 Mrd. Euro pro Jahr.

Rückfragen:
Mag. Daisy Kroker - Geschäftsführerin VOEB
Tel.: (01) 713 02 53
E-Mail: kroker@voeb.at
Website: www.voeb.at

fileadmin/user_upload/voeeb.at/partners/partner_1.png

VOEB Hauptsponsoren 2022

VOEB Partner

alt alt alt alt alt alt alt alt