Saubermacher Dienstleistungs AG Wien

Einzigartiges Lampenrecycling

Leuchtender Einfall: Mit seiner einzigartigen Altlampen-Recycling-Anlage setzt Saubermacher einen weiteren Schritt in Richtung „Zero Waste“.

Saubermacher hat ein völlig neuartiges Verfahren zum Recyceln von Leuchtstofflampen entwickelt. Die erste Anlage dieser Art wurde im Jahr 2011 in Wien in Betrieb genommen. „Leuchtstoff“ –  bestehend aus Quecksilber, Yttrium und anderen Seltenen Erden – bringt Leuchtstoffröhren und Energiesparlampen zum Leuchten und stellt eine große Herausforde-rung beim Entsorgen und Recyceln dar, wofür die Hersteller Sorge zu tragen haben. Die Saubermacher-Anlage ist daher für die Rücknahmesysteme der Hersteller von großer Be-deutung. Die innovative Anlage wurde mit dem Staatspreises für Umwelt- und Energietech-nologie (Kategorie Umwelt & Klima).

Rund 4 Tonnen Leuchtstofflampen und 4 Tonnen Flachbildschirme können in der Sauber-macher- Anlage in Wien täglich recycelt werden. Im ersten Schritt werden die Produkte ver-mischt und gebrochen. Danach werden Bestandteile wie Metalle und Glas mit Wind- und Magnetsichtung, Sieben und Filtern voneinander getrennt. Im dritten und letzten Bearbei-tungsschritt befindet sich die Luft- und Filtertechnik. Hier wird der quecksilberhaltige Staub abgeschieden, der zuvor mit einem Riesenventilator abgesaugt wird. Ein Aktivkohlefilter sorgt dafür, dass kein Quecksilber in die Atmosphäre gelangt.

Bei dem neuartigen Entsorgungsverfahren werden verschiedenste Rohstoffe gewonnen: Eisenschrott (in der Stahlindustrie wiederverwertbar), Glas (von Glasherstellern und der Glasfaserindustrie wiederverwertbar), Aluminium und Kupfer (werden in Aluminium- bzw. Kupferhütten weiterverarbeitet) sowie Leuchtpulver (in dem neben Quecksilber auch Seltene Erden wie Yttrium enthalten sind).

Saubermacher Dienstleistungs AG
Oberlaaer Straße 272
1230 Wien
www.saubermacher.at

fileadmin/user_upload/voeeb.at/partners/partner_1.png

VOEB Hauptsponsoren 2019

VOEB Partner

alt alt alt alt alt alt alt alt