Energie AG Umwelt Service Redlham

Ersatzbrennstoffe

Redlham ist für die Energie AG Oberösterreich Umwelt Service GmbH nicht nur Logistik-Drehscheibe für ganz Österreich, sondern auch der zentrale Standort in puncto Sortierung, Verteilung und Verwertung von Abfällen verschiedenster Art. Hier werden jährlich rund 200.000 Tonnen Müll umgeschlagen. Herzstück von Redlham ist die Produktion von Ersatzbrennstoffen (EBS) für die Großindustrie.

Was sind Ersatzbrennstoffe (EBS)?

Die EBS-Anlage in Redlham verarbeitet Abfälle – vorwiegend aus Kunststoff erzeugenden Betrieben – in mehreren Behandlungsschritten zu Ersatzbrennstoffen, die in großindustriellen Hochöfen mitverfeuert werden. Der Einsatz von EBS ist ein effizienter Beitrag zum Umweltschutz: Sie verringern den Bedarf an fossilen Brennstoffen wie Erdöl oder Kohle, unsere natürlichen Rohstoffreserven werden somit geschont.

Wie werden EBS hergestellt?

In der Produktionsanlage in Redlham werden die Abfälle schrittweise bis zu einer Größe von weniger als 40 mm Durchmesser zerkleinert. Störstoffe wie Metall und PVC werden während dieses Prozesses abgesondert.

Produktion von Ersatzbrennstoffen

  • Technisches Verfahren:  
    Mechanische Zerkleinerung und Aufbereitung von Altstoffen
  • Parameter zur Bestimmung der Qualität   
    Antimon, Arsen, Blei, Chlor, Chrom, Cadmium, Kobalt, Quecksilber, Nickel, Heizwert
  • Jahreskapazität    
    bis zu 104.700 t/a
  • Abnehmer   
    Industrielle Mitverbrennung, Zementindustrie, EBS-Kraftwerke

Energie AG Redhalm
4846 Redlham
umweltservice.energieag.at

fileadmin/user_upload/voeeb.at/partners/partner_1.png

VOEB Hauptsponsoren 2019

VOEB Partner

alt alt alt alt alt alt alt alt