Bernegger GmbH

Mobile Abfallbehandlungsanlage

Die Firma Bernegger GmbH betreibt seit über 30 Jahren Baurestmassenrecycling mit höchsten Qualitätsansprüchen. Dazu ist es notwendig Baurestmassen bzw. kontaminierte Abfälle aus Altlastensanierungen hochwertig aufzubereiten, um eine nachhaltige Verwertung sicherzustellen.

„Nasssiebung samt Infrastruktur“

Diese Materialien mussten daher bis dato mit einem großen Transportaufwand zu den wenigen stationären Behandlungsanlagen transportiert werden. Die Firma Bernegger entwickelte deshalb eine containermobile Abfallbehandlungsanlage, welche österreichweit innerhalb einer Woche völlig autark einsatzbereit ist. Durch diese mehrstufige mechanische

Behandlung im Nasssiebverfahren kann aus mineralischen Abfällen ein möglichst großer Anteil an wiederverwertbaren Materialien gewonnen bzw. ein möglichst geringer Anteil an zu entsorgenden Material erreicht werden. Die Outputprodukte erhalten eine sehr hohe Güte während die Schadstoffe in der Feinfraktion angereichert und entsorgt werden. Das Prozesswasser wird im Kreislauf geführt und laufend in der Anlage selbst aufbereitet.

Die containermobile Nasssiebanlage besteht im Wesentlichen aus einem Aufgabebunker, einer Waschtrommel, einem 3-Deck Waschsieb, zwei Hydrozyklonen, einem Hochleistungsentwässerungssieb sowie mehreren Förderbändern. Durch dieses mehrstufige, nass-mechanische Behandlungsverfahren werden in mineralischen Abfällen die Feinfraktionen < 0,063mm, 0/1 und 0/4 sehr exakt von den Grobfraktionen 4/8, 8/16, 16/32 und 32/150 abgetrennt und fraktioniert. Die abschlämmbaren Anteile werden mit dem Prozesswasser in drei Rundklärern sedimentiert und der Schlamm in der Folge in einer Kammerfilterpresse entwässert. Das gereinigte Prozesswasser wird wieder dem Prozess der Abfallbehandlung zugeführt. Die gesamte abfallrechtlich genehmigte mobile Anlage beinhaltet neben dem Abfallbehandlungs- und Wasseraufbereitungsmodul auch sämtliche für Aufstellung und Betrieb erforderliche Manipulations- und Lagerflächen sowie die Einrichtung zur Sammlung der Oberflächenwässer. Die Versorgung mit elektrischer Energie erfolgt über einen bestehenden Stromanschluss bzw. mittels eines entsprechenden Stromaggregats. Die Anlage ist daher als Gesamtes sowohl technisch als auch rechtlich zu 100% mobil und autark.

Diese Anlage stellt eine innovative und praxistaugliche Gesamtlösung zur vor-Ort-Behandlung von nicht gefährlichen und gefährlichen mineralischen Abfällen dar. Sie bringt einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Ressourcenschonung von mineralischen Rohstoffen, zur Schonung von Deponievolumen und zur Einsparung von ansonsten unvermeidlichen Transportaufwand und Entsorgungskosten.

Bernegger GmbH
Gradau 15
4591 Molln
www.bernegger.at

fileadmin/user_upload/voeeb.at/partners/partner_1.png

VÖEB Hauptsponsoren 2017

VÖEB Partner

alt alt alt alt alt alt alt alt